Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Mozarts Wohnhaus

Mit der Übersiedlung auf den Hannibalplatz (heute: Makartplatz) am rechten Salzachufer entkam die Familie Mozart 1773 der mittelalterlichen Enge der Getreidegasse. Vom Fenster des Wohnhauses überblickte man das rege Treiben am Platz und konnte "von vier Uhr bis fünf Uhr durch das Perspektiv (Leute sehen) in die Comoedie gehen."

Die geräumige Achtzimmerwohnung bot ausreichend Platz für gesellschaftliche Begegnungen mit den befreundeten Familien. Im Garten erfreute man sich des Kegelspiels oder des Preisschießens, des so genannten "Bölzlschießens", auf bemalte Jux-Scheiben. Im Musiksaal trafen sich die Familienmitglieder mit Hofmusikern, darunter Johann Michael Haydn (1737-1806). Interessenten konnten dort Klaviere besichtigen, die Leopold Mozart von auswärtigen Klavierbauern zum kommissions-weißen Verkauf übernommen hatte.

Der junge Mozart lebte hier im Familienverband bis 1780 und schuf in diesen Jahren zahlreiche Symphonien, Serenaden, Divertimenti, sowie fünf Konzerte für Violine und Klavierkonzerte, darunter das Konzert für 3 Klaviere KV 242, das Lützow-Konzert KV 246 und das Jeunehomme-Konzert KV 271. An Bühnenwerken fallen in diese Zeit der Beginn von "La finta giardinera" KV 196, "Il Re pastore" KV 208 und Teile des "Idomeneo" KV 366. Mozarts Schwester Nannerl lebte hier bis 1784, der Vater Leopold Mozart bis zu seinem Tod am 
28. Mai 1787. 

Der prachtvolle Mittelpunkt des Hauses, in dem Wolfgang Amadeus Mozart große Teile seines Lebenswerkes komponierte, ist der Tanzmeistersaal. Bereits zu Mozarts Zeiten war dieser Raum ein zentraler Ort des gesellschaftlichen Lebens in Salzburg. 

Am 26. Jänner 1996 wurde das Mozart-Wohnhaus eröffnet. In den Räumen der ehemaligen Wohnung der Familie Mozart im ersten Stock ist heute ein Museum, welches die Geschichte des Hauses und das Leben der Familie Mozart in diesem dokumentiert. Leben und Werk von Wolfgang Amadeus Mozart stehen im Mittelpunkt.

Wohnhaus von Wolfgang Amadeus Mozart

Ein Infrarot-Führungssystem in sechs Sprachen und mit Tonbeispielen unterlegt, geleitet den Besucher durch das Museum. Besondere Schwerpunkte in der Gestaltung sind den Reisen von Wolfgang Amadeus Mozart (auf einer Reisetafel kann man diese nachvollziehen), sowie seiner Schwester Maria Anna - "Nannerl" - gewidmet. Ein "Ambiente-Raum" veranschaulicht die Wohnkultur der damaligen Zeit. Den Abschluss bildet die Multivision mit dem Titel "Mozart und Salzburg" - ebenfalls in sechs Sprachen. 

Informationen : 
Tel.: +43/ (0)662/ 874227 40 
Fax: +43/ (0)662/ 87 29 24 

Öffnungszeiten: 
Täglich - auch Sonn- und Feiertage - von 9.00 bis 17.30 Uhr 
Juli und August bis 20 Uhr 
Führungen nach Vereinbarungen.

Weitere Themen zu Mozart: Mozarts Geburtshaus

Neu auf salzburger-saalachtal.com

    8
  • Hotel Gasthof Frohnwies

    Hotel in Weißbach bei Lofer

    Übernachten Sie in unsern komfortablen und bestens ausgestatteten Zimmern mit Frühstück oder Halbpension in Weißbach bei Lofer. Für Ihre rundum Erholung gibt es auch einen eigenen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine.
  • Gasthof Frohnwies

    Gasthof in Weißbach

    Erleben Sie einen rundum gelungenen Urlaub in unseren charmanten Zimmern zum Wohlfühlen im Gasthof Frohnwies in Weißbach bei Lofer. Als Verpflegung bieten wir ein köstliches und reichhaltiges Frühstücksbuffet und auch Halbpension.
  • Haus Alpengruß

    Pension in Lofer

    Urlaub auf der Sonnenseite von Lofer im Haus Alpengruß - unsere gemütlich eingerichteten Wohnungen laden Sie zum Erholen in ruhiger, entspannter Atmosphäre ein! Salzburger Saalachtalcard inklusive!!
  • Ferienwohnungen Lahngut

    Ferienwohnung in Weißbach bei Lofer

    Erleben Sie einen rundum gelungenen Familienurlaub in unseren bestens ausgestatteten Ferienwohnungen direkt am Bauernhof dem Lahngut in Weißbach bei Lofer. Die sonnige und ruhige Lage verspricht Erholung pur.
  • Ferienwohnung Brandtner

    Ferienwohnung in Lofer

    Zwischen 2 und 8 Personen finden in der Ferienwohnung Brandtner Platz. Zum Ortszentrum von Lofer und dem Einstieg in das Ski und Wandergebiet der Loferer Alm sind Sie knapp 2 km entfernt. Viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe der Ferienwohnung. Sehr gute Ausstattung, Einrichtung im ländlichen Stil, gute Raumaufteilung, ideal für Familien und Freundesgruppen.
  • Appartementanlage am Goasbichl

    Ferienwohnung in Lofer

    Machen Sie Urlaub in unseren freundlichen Ferienwohnungen am Goasbichl, die Platz für 2-4 Personen bieten. Unsere Ferienwohnungen in ruhiger und doch zentraler Lage sind die ideale Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub in der wunderschönen Ferienregion dem Salzburger Saalachtal.
  • Bairauhof Kaser

    Almhütte in Lofer

    Die Almhütte Bairauhof Kaser ist eine Hütte auf der Loferer Alm im Salzburger Saalachtal. Ideal für einen abwechslungsreichen Urlaub. Im Sommer können Sie von Lofer über eine Mautstraße mit dem Auto direkt vor Ihre Urlaubsunterkunft fahren. Im Winter erfolgt die Auffahrt und der Gepäcktransport mit der Loferer Bergbahn direkt vom Ort aus.
  • Ferienwohnung Löwenzahn-Peholdgut

    Ferienwohnung in Lofer

    Atemberaubender Ausblick, großzügig, gemütlich, eigenes Sanarium, Süd- und Wesbalkon und neu eingerichtet ist unsere Ferienwohnung "Löwenzahn". Hier ist genug Platz um es sich gut gehen zu lassen. Jedes Zimmer hat einen Ferseher. Parkettboden für ein gemütliches Raumklima. Im Wohnzimmer finden Sie einen Relaxsessel zum Lesen, Entspannen oder Schlafen. Voll ausgestattete Küche mit einem großzügigem Küchentisch, wo Sie Ihre Abende gemütlich mit allen Mitreisenden verbringen können.

    Für Vermieter

    Sie vermieten eine Unterkunft im Salzburger Saalachtal? Dann inserieren Sie diese auf salzburger-saalachtal.com für mehr Buchungen!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Für Fragen & Antworten

    TourismusNETZ
    Grubhof 57
    A-5092 St. Martin bei Lofer
    Telefon: +43 664 88 727 494
    E-Mail: info@fullmarketing.at