• Maria Kirchental St.Martin bei Lofer
  • Vorderkaserklamm in Lofer
  • Seisenbergklamm in Weißbach bei Lofer
  • Lamprechtshoehle
  • Strohwollnerschlucht in St. Martin bei Lofer
  • Teufelsschlucht
  • Ausflugsziele im Salzburger Saalachtal
  • Festung Pass Strub

Unverbindlich
Anfragen & Buchen

Buchen Sie Ihren Traumurlaub im Salzburger Saalachtal.

Einfach. Schnell. Sicher

Jetzt Anfragen

Hotels & Ferienwohnungen in Lofer:

Kalchofengut Unken

Das Gebäude Kalchofengut

Beim Mitterpinzgauer Einhof aus dem 16. Jahrhundert befinden sich das Wohn- und das Wirtschaftsgebäude unter einem Dach. Die Steinlaibungen aus heimischen Konglomerat und Marmor der Haustür, der Fenster im Erdgeschoss  der Vorderfront und die Totenbretter oberhalb dem  Scheunentor auf Rückseite verdienen besondere Beachtung.

Kalchofengut in Unken

Kalchofengut in Unken

Im Erdeschoss des Wohnhauses befinden sich die Stube, die Rauchküche und gegenüber vom großen Flur zwei Kammern. Im Obergeschoss sind beiderseits des Ganges je zwei Kammern. Der große Dachboden unter dem neu mit Lärchenschindeln eingedeckten 420 qm großen Dach ist über eine schmale Holztreppe erreichbar, gleich wie vom Flur das kleine Kellergewölbe.
Im Wirtschaftsgebäude befinden sich zwei Ställe und oberhalb davon eine große bis zum Dach offene Scheune.

Sammlung

Das Sammelgut ist auf alle Räume verteilt. Die Stube und die Rauchküche bieten dasselbe Bild wie vor dem I. Weltkrieg. Von den sechs Kammern werden vier für die Dauer- und zwei für die Sonderausstellung genutzt.
Die „Sakralkammer“ bewahrt  heimische Skulpturen von Heiligen und weitere Gegenstände der Volksfrömmigkeit.
In der „Schönen Kammer“ befinden sich bemalte Bauernschränke aus dem 19. Jahrhundert, ein alte Bettstatt, ein Kinderwagen aus der Zeit als unsere Urgroßmutter ihre Kinder gebar und  Bilder von einer Priminz (erste Messe des Geistlichen) und von Hochzeiten.

Kalchofengut in Unken im Winter

Almhütten

123 Fotos der Almhütten, gescannten Katastermappen des Jahres 1830 der Almen, Luftbilder  und Schrifttum der Sonderausstellung „Almen in Unken 1830 bis 2005“ beanspruchen drei Räume.
Im alten Pferdestall und auf der Scheune findet der Besucher eine umfangreiche Sammlung von Objekten der Vieh-, der Acker- und der Holzwirtschaft; nahezu vollständig ist die der Almwirtschaft.
Große Aufmerksamkeit finden alte Fotos aus dem Leben in Unken. Frauen in Tracht, Männer in Uniform; Arbeit im Haus, im Feld, im Wald und auf der Alm sowie Kinder beim Spielen. Eine noch umfangreichere Sammlung von Fotos der Bauernhöfe vor den 50er Jahren wird  angestrebt.

Im Jahr 2009 erwirbt der Museumsverein Festung Kniepass - Unken das Kalchofengut durch Kauf. Die Mittel werden durch Förderungen aufgebracht: Stiftung Propter Homines Vaduz, Fürstentum Liechtenstein EUR 65.000, Land Salzburg EUR 50.000 und Gemeinde Unken EUR 25.000. Einen frohen Rahmen  für das historische Ereignis bietet im Mai das Kalchofenfest bei Anwesenheit des Vizepräsidenten HR Prof. Dr. Hans Katschthaler, Landeshauptmann a. D., Landesrätin Doraja Eberle und Bürgrrmeister Ing. Mag. Hubert Lohfeyer

Kalchofengut in Unken

In Unken gibt es zwei Museen, das Heimathaus Kalchofengut
und die Festung Kniepass. Beide werden vom Museumsverein Festung Kniepass – Unken betreut.

Prof. Josef Leitinger Kustos, Sommer 2008

Kalchofengut in Unken im Sommer

Buchen Sie Ihren Traumurlaub

im Salzburger Saalachtal